Aktuelles



Eindrücke der Projektwoche 2018


Fotos der Projektwoche


Fotos der Projektwoche

Bericht über die Projektwoche:

In_vier_Tagen_trommelnd_um_die_Welt.pdf


Der Förderverein hat nun einen eigenen Internetauftritt


Hier finden Sie zur Website des Fördervereins:

https://foerderverein-als-gg.de/


Buspläne der Firma Jochen Winter


Plan für Mörfelden-Walldorf/GG-Nord

Plan für Worfelden/Klein GG/Büttelborn/Berkach/Dornheim/Dornberg

Plan für Nauheim/Trebur/Astheim/Geinsheim/Wallerstädten


Die Volksbank als Förderer der Astrid-Lindgren-Schule


Am 07.10.2016 ermöglichte die Stiftung "Hoffnung für Kinder" im Rahmen ihres zwanzigjährigen Bestehens den Besuch im Circus Waldoni für die Schülerinnen und Schülern der Astrid-Lindgren-Schule.
Außerdem ermöglicht die Stiftung in diesem Jahr die Anschaffung von vierzehn Djembén für den Musikunterricht.
Dafür möchten wir unseren herzlichsten Dank aussprechen!
(Bericht und Bilder folgen)




ADAC Aktion für Schulanfänger


SICHERHEIT ganz GROß

Ein herzliches Dankeschön möchten wir an Herrn Geiser vom ADAC richten, der unseren Schulanfängern auch in diesem Jahr die vom ADAC und Partner gesponserten Verkehrssicherheitswesten überreichte. Die reflektierenden Neon-Westen leisten einen bedeutenden Beitrag zur Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler im Straßenverkehr, da sie auf ihrem Schulweg von anderen Verkehrsteilnehmern schneller und besser gesehen werden. Beim Probetragen auf dem Schulhof zeigten die Kinder schon viel Spaß und Freude an den neuen Westen.
Zur Nachhaltigkeit des Besuchs von Herrn Geiser erhielten die Kinder zusätzlich auch kleine Geschenke in Form von Luftballons, Plüschbären und Heften der ADAC Verkehrsdetektive.















Spenden ohne zu zahlen - so gehts: Förderverein ist angemeldet bei Schulengel


Näheres finden Sie auf den Seiten des Fördervereins.


Hier gehts zum Förderverein


Hier gehts zum Förderverein

aktueller Spendenstand


Astrid-Lindgren-Schule ist Selbstständige Schule (SES)


Seit Schuljahresbeginn hat die Astrid-Lindgren-Schule den Status einer Selbstständigen Schule (SES). Rund hundert Schulen (Stand Oktober 2014) in Hessen haben mit diesem Status neue Freiheiten, ihre pädagogischen Ziele intensiver zu verfolgen und die Schule eigenständig zu entwickeln. Als Selbstständige Schule hat die ALS mehr Möglichkeiten flexibel und damit besser auf unterschiedliche Herausforderungen reagieren.
Wichtig für die Umsetzung einer stärkeren pädagogischen Profilbildung ist die Bewirtschaftung eines eigenen Budgets, die mit dem Status einer Selbstständigen Schule einhergeht. Damit hat die Schule bessere Möglichkeiten, die von Gesamtkonferenz und Schulkonferenz beschlossenen Ziele umzusetzen. Zu diesen Zielen gehört für uns unter anderem die Fortentwicklung des derzeitigen Sozialtrainings hin zum Konzept einer umfassenden pädagogischen Unterstützung mit erweiterten Aufgabenfeldern (wie z.B. differenzierende Hilfen, Unterrichtsassistenz und Hausaufgabenbetreuung). Damit soll die individuelle Förderung weiter qualitativ verbessert werden.
In der nächsten Zeit geht es an die Erarbeitung eines entsprechenden Konzeptes, das in schrittweiser Umsetzung auch ein stärker differenziertes und noch mehr an den individuellen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler orientiertes Lernen begleiten und unterstützen soll. Die neuen Möglichkeiten der „Selbstständigen Schule“ werden wir dabei brauchen.

Bild: Der Hessische Kultusminister, Herr Prof. Dr. Lorz, übergibt am 26.9.2014 das SES-Zertifikat an Frau Schorr und Herrn Müller.