Astrid-Lindgren-Schule

Unsere Klassenstufen

Vorklassen

Klassengröße: 8 Kinder

In unsere Vorklassen können Kinder ab dem 4. Lebensjahr bei Verdacht auf eine Sprachentwicklungsstörung als präventive Maßnahme aufgenommen werden.
Während dieser Zeit erkenenn wir:

  • Wenn ein Förderbedarf im Förderschwerpunkt Sprachheilförderung vorliegt. Zusammen mit den Eltern beraten wir dann darüber,  ob ihr Kind weiter die ALS besucht oder im Rahmen einer inklusiven Maßnahme an der zuständigen Grundschule beschult werden kann.
  • Ob das Kind seine sprachlichen Fähigkeiten so gut weiterentwickeln konnte, dass es ohne Förderbedarf die zuständige Grundschule besuchen kann.
  • Ob ein anderer Förderbedarf bei dem Kind vermutet wird und alternative Möglichkeiten der Beschulung empfohlen werden.

Es gibt drei Vorklassen mit je ca. 8 Kindern, die von sprachheilpädagogisch fortgebildeten SozialpädagogInnen geleitet werden. In einem klar strukturierten und ritualisierten Tagesablauf werden in wechselnden Arbeits- und Spielphasen alle Sinne angesprochen. So wird neben der Vorbereitung auf schulische Inhalte vor allem die Sprache, aber auch die Motorik, die Wahrnehmung sowie das Arbeits- und Sozialverhalten individuell gefördert.

 

Klassen 1 – 4

Klassengröße: 12 Kinder

Der Unterricht in der Grundstufe verknüpft die Vermittlung fachspezifischer Kompetenzen mit Sprachförderung. Da die Schülerinnen und Schüler unserer Schule in Teilbereichen über sehr unterschiedliche (sprachliche) Lernvoraussetzungen verfügen, müssen Inhalte so strukturiert und aufbereitet werden, dass der Zugang zu diesen Teilbereichen erleichtert und Schwierigkeiten so aufgearbeitet werden können.
Strukturierung, Visualisierung und didaktische Reduktion sind maßgebliche Pfeiler der Unterrichtsgestaltung.